Mehr Widerstandskraft. Mehr Sicherheit.
Richtige Reaktionen.

Business Continuity Management (BCM)

Die Aufrechterhaltung von Geschäftsprozessen hängt in fast allen Unternehmen und Organisationen heute von einer funktionierenden IKT-Infrastruktur ab.

Neben der Erfüllung gesetzlicher und branchenspezifischer Anforderungen, fordern zunehmend auch Geschäftspartner nachweisbare und dokumentierte Maßnahmen zur Notfallvorsorge und Notfallbehandlung, sobald Ihre eigenen Prozesse von Ausfällen direkt oder indirekt betroffen sein könnten. Der Bereich Business Continuity Management (BCM) hat damit zunehmend Bedeutung für die IT-Organisation.

Wir erstellen

  • BCM Konzepte entsprechend der internationalen Norm ISO 22301,
  • betrachten das Risikomanagement gemäß ISO 31000 und
  • unterstützen Business-Impact-Analysen (BIA) nach BSI 100-3
  • sowie Risiko-Analysen nach DIN EN 31010.

Für die verschiedenen Bereiche, wie IT-Risikoanalyse, Notfallvorsorge und Notfallplanung, haben wir Verfahren und Konzepte entwickelt, die den Projektablauf beschleunigen.

Zu diesen Standardverfahren gehören beispielsweise der systematische Test der IKT-Infrastruktur durch Angriffs- und Penetrationstests und die umfassende Risiko- und Sicherheitsanalyse nach aktuellen methodischen Ansätzen aus den Bereichen der Wirtschaftsinformatik.